Kosten

Kostenübernahme für die Behandlung möglich durch:

  • die gesetzlichen Krankenkassen (z.B. AOK, Barmer, TK, Betriebskrankenkassen)
  • private Krankenkassen
  • die Beihilfe

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie bei mir. Da ich mich in der fortgeschrittenen Weiterbildung für Psychoanalyse befinde, kann ich Ihnen auch diese Methode anbieten.

Weitere Angebote, deren Kosten üblicherweise nicht von den Krankenkassen übernommen und daher selbst bezahlt werden müssen, sind:

  • Paarberatung
  • Körpertherapie
  • Stressbewältigungskurse

Natürlich können Sie auch selbst für die Behandlungskosten aufkommen (Preis richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten, GOP).